5. Tierchen – Digitaler Adventskalender

digitaler Adventskalender Burg Posterstein Tür 5

Das Kamel – Heute wird es exotisch, denn auch Kamele sind klassische Weihnachtskrippen-Tiere! Und wenn ihr euch fragt, was macht das Kamel in dem Stall? – Es diente als Reittier! Nach der Geburt Jesu kamen auch die drei Weisen aus dem Morgenland zum Stall von Bethlehem. Sie folgten einem hellen Stern.

Dieses Kamel ist Teil einer 24-teiligen mexikanischen Weihnachtskrippe aus geflochtenem und gebundenem Stroh.(Krippensammlung, Museum Burg Posterstein, VI 82 K6/Ri)

Einer dieser drei Weisen war Balthasar. Er steht symbolisch als Vertreter für den asiatischen Kontinent und kam auf einem Kamel zur Krippe geritten. Die beiden anderen Weisen sind Melchior, der Vertreter für den europäischen Kontinent und Caspar, der für Afrika steht. Allerdings kommt es in manchen Geschichten vor, dass die Namen und die Herkunft der drei Männer unterschiedlich sind. Mit ihnen variiert schließlich auch ihr entsprechendes Reittier.

Dieses Kamel ist Teil einer 24-teiligen Weihnachtskrippe aus geflochtenem und gebundenem Stroh. Die Krippe stammt aus Mexiko und umfasst neben drei Kamelen, einer großen Madonnen-Figur, einem Stern und vier großen Engeln auch eine Kirche mit Glocken und geschlagene 12 musizierende Engel. Unser Kamel ist also in bester musikalischer Begleitung!

Hier geht’s zum 4. Türchen

Hier geht’s zur digitalen Weihnachtskrippen-Ausstellung.